Di, 14. August 2018

Erinnerung an Oma

12.03.2018 07:00

Trauriges Geheimnis um LASK-Goleador Goiginger

Vor einem Jahr spielte Thomas Goiginger noch bei BW Linz in Liga 2!  Nun schoss er gegen den WAC seine Bundesliga-Treffer 5, 6 und 7! In einem Trikot, dessen Nr. 27 an seine Großmutter erinnern soll!

 Mit der Einstellung, die er mitbringt, wird er immer belohnt.“ „Er läuft in jedem Training am meisten.“ „Er hat eine Top-Physis!“ „Dazu ist er extrem lernwillig!“ Sätze von LASK-Trainer Oliver Glasner über Thomas Goiginger. Der alle Tore zum Auswärts-3:0 beim WAC schoss – und über den Klubberater Jürgen Werner aus noch einem Grund schwärmt: „Er ist einer, der sich eins gegen eins durchsetzen kann!“

2500 Seelen-Gemeinde
Was der 24-Jährige selbst nach seinem ersten Bundesliga-Triplepack sagte? Nicht viel! Fast scheint es so, als ließe der Salzburger lieber Tore sprechen. Dabei sind ihm Gespräche wichtig. So telefoniert er rund drei Stunden vor jedem Spiel immer mit seiner Freundin Anna-Maria. Ebenso mit seinem Bruder Christoph. „Ich bin eben sehr Familien-Bezogen“, sagt der Mann aus der nahe dem Wallersee gelegene 2500 Seelen-Gemeinde Köstendorf. Wo er schon mit 15 beim USV in der Kampfmannschaft spielte. Wo ihn heute jeder kennt. Und Eltern samt Opa bei jedem Spiel vorm TV sitzen.

„Oma war sehr wichtig für mich“
„Auch meine Oma hatte immer den Wunsch, mich einmal im Fernsehen zu sehen“, erzählt er, „doch sie hat’s nimmer geschafft!“ Denn eine Woche ehe er 2015 beim SV Grödig Profi geworden ist, verstarb sie mit 72. „Oma war sehr wichtig für mich“, sagt Goiginger, der seither immer die Rückennummer 27 trägt. „Ihr Alter in Form eines Ziffernsturzes“, erklärt er. Wie schön! Wie traurig!

Georg Leblhuber, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.