Mi, 19. Dezember 2018

Giftige Dämpfe

07.03.2018 09:22

Salzburg: Vier Menschen bei Säureaustritt verletzt

In einer Lagerhalle in der Stadt Salzburg ist in der Nacht auf Mittwoch Säure ausgetreten. Vier verletzte Personen wurden der Rettung übergeben. 14 Feuerwehren waren am Gelände des Logistikunternehmens Gebrüder Weiss in der Robinigstraße im Einsatz.

Zu dem Unfall mit Chemikalien kam es in einer Salzburger Spedition. Bei Arbeiten mit einem Gabelstapler wurde ein 1000 Liter fassendes Behältnis mit organischem Peroxid perforiert. Darauf ergoss sich der Inhalt in der Lagerhalle. Umgehend bildeten sich giftige Dämpfe, die der Staplerfahrer (48) und vier Arbeiter im Alter von 44 bis 57 Jahren einatmeten. Die vier Verletzten wurden vom Roten Kreuz ins LKH Salzburg eingeliefert. Der diensthabende Arzt habe inzwischen mitgeteilt, dass die Arbeiter den Zwischenfall mit leichten Verletzungen überstanden hätten, informierte die Polizei am Mittwoch.

Bei der Säure handelt es sich um ein Peroxid, das zur Reinigung von Milchtanks verwendet wird. Laut Branddirektor Reinhold Ortler von der Salzburger Berufsfeuerwehr ist das Mittel stark reizend, ätzend und brennbar. Die Feuerwehr sperrte das gesamte Areal ab, band das Mittel und entsorgte es. Am Mittwoch waren Feuerwehrleute noch damit beschäftigt, die Halle und verschiedene Geräte zu dekontaminieren. Eine Gefahr für die Umwelt bestand nach Angaben des Amtes für öffentliche Ordnung des Magistrats Salzburg nicht, weil die Feuerwehr die ausgetretene Säure rechtzeitig gebunden hatte.

Das Betriebsgelände wurde von der Berufsfeuerwehr wegen der akuten Gesundheitsgefährdung bis auf Weiteres gesperrt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Stuhec schafft Double
Schmidhofer verpasst Sieg um fünf Hundertstel!
Wintersport
krone.tv-Style-Tipps
Natürlich, aber festlich? So geht der X-Mas-Look!
Video Lifestyle
Die böse Meerjungfrau
„Wow! Wie schön ist eigentlich Elsa Pataky?“
Video Stars & Society
Heimlich elektrisch
Audi e-tron: Für einige Überraschungen gut
Video Show Auto

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.