So, 22. Juli 2018

Im Winterwunderland

05.03.2018 11:15

Die schönsten Wanderrouten im Winter

Im tiefen Schnee, auf blankem Eis – oder entlang von idyllischen Wegen: Das Wandern im Winter macht viel Spaß und ist noch dazu gesund. Wer die verschneiten Landschaften einmal erlebt hat, schnallt sich die Schneeschuhe und Tourenski immer wieder gerne an. Die „Krone“ spürte für Sie jetzt die schönsten Routen im Land auf.

Wien: Der Prater ist auch im Winter ein beliebter Treffpunkt für Freizeitsportler. Die 4,4 Kilometer lange Hauptallee oder der Stadtwanderweg 9 laden zum Wandern und Walken ein. Liegt genügend Schnee, denn stehen auch Loipen für die Langläufer bereit.

Niederösterreich: Rast auf der Raxalpe – Schneeschuhwanderer und Naturinteressierte finden auf diesem Hochplateau beste Bedingungen vor. Neu markierte Wege bieten mehr Vielfalt, eine neu gestaltete Winter-Wanderkarte sorgt für den perfekten Durchblick.

Burgenland: Der Naturlehrpfad in Willersdorf ist auch im Winter ein beliebtes Ausflugsziel. Auf insgesamt acht Stationen in Lese-Pultform erfahren Spaziergänger und Wanderer alles Wissenswerte über Flora und Fauna – während sie inmitten der idyllischen Natur Kraft tanken.

Oberösterreich: Am Feuerkogel-Hochplateau in Ebensee können Sportler einige der schönsten Schneeschuhwanderungen des Landes erleben. Die beschilderten Routen haben verschiedene Schwierigkeitsstufen. Für windige Teilstücke sollte man gerüstet sein!

Tirol: Sonne und Schnee – Herz, was willst du mehr? Einfach phantastisch ist dieser Ausblick, den Michaela auf der Steinplatte in Waidring genießt. Hunderte Kilometer weit kann man bei schönem Wetter in die herrliche Winterlandschaft und in die Bergwelt schauen.

Steiermark: Im Sommer ist sie ein grünes Almparadies mit urigen Hütten und kleinen Bergseen – im Winter zieht die Tauplitz Skifahrer und Langläufer an. Aber auch zu Fuß lässt sich die weitläufige Pracht im steirischen Salzkammergut genießen – hier mit Blick auf den Grimming.

Kärnten: Der Naturpark Dobratsch ist das ideale Gebiet für eine Winterwanderung. Mit dem Auto gelangt man bequem in 1600 Meter Seehöhe. Oben gibt es präparierte Wanderwege, auf denen man auch mit Bergschuhen ohne Probleme bis zum Gipfel marschieren kann.

Salzburg: Der Gaisberg, der Hausberg der Salzburger, ist der perfekte Aussichtsberg. Auf 1287 Höhenmeter fühlen sich Wanderer, Erholungssuchende und Sportler richtig heimisch. Nicht zu kurz kommt auch die Kulinarik. Ein herrlicher Platz, um die Seele baumeln zu lassen . . .

Vorarlberg: Auf dem Bödele kann die verschneite Winterlandschaft auch abseits der begangenen Wege genossen werden. Bei einer Schneeschuhwanderung spürt man die Ruhe der Natur ganz intensiv. Die Sonnenstrahlen lassen die Schneekristalle in allen Farben glitzern.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.