Do, 20. September 2018

Schockierendes Video

03.03.2018 15:25

Massive Dachlawine reißt Frauen und Kind zu Boden

Wie gefährlich ein kurzer Plausch in dichter Winterlandschaft sein kann, zeigt jetzt ein schockierendes Video aus Russland: Eine massive Dachlawine stürzt plötzlich auf zwei sich unterhaltende Frauen und ein Kleinkind herab und reißt diese mit voller Wucht zu Boden.

Eine Überwachungskamera in Widjajewo in der Region Murmansk hielt die erschreckenden Szenen fest: Zu sehen sind zunächst zwei Frauen sowie ein kleines Mädchen, die sich unmittelbar neben einem Gebäude unterhalten.

Die Tage zuvor hat es offensichtlich sehr viel geschneit - und so sammelten sich auf dem Dach des zweistöckigen Hauses die Schneemassen an. Und dann passiert es: Plötzlich löst sich eine Lawine - die beiden Frauen sowie das Mädchen verschwinden für eine Sekunde hinter der weißen Wand.

Die drei wurden durch die Kraft der Schneemassen auf den harten Asphalt geschmettert. Doch sie hatten Glück im Unglück: Laut Medienberichten blieben sie unverletzt, der Schock nach so einem Erlebnis sitzt aber bestimmt tief …

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.