Mo, 16. Juli 2018

Pleite in Abu Dhabi

02.03.2018 19:01

Lebensmittelvergiftung peinigt Austro-Triathleten!

Der Südafrikaner Henri Schoeman und die Niederländerin Rachel Klamer haben am Freitag in Abu Dhabi beim Auftakt der WM-Saison der Triathleten recht klare Siege gefeiert. Schoeman gewann das Sprint-Rennen sechs Sekunden vor dem Spanier Mario Mola, Klamer jenes der Damen 14 Sekunden vor der Britin Jessica Learmonth. Eine Lebensmittelvergiftung im Vorfeld verhinderte indes ein besseres Abschneiden des österreichischen Teams.

Sara Vilic startete zwar, gab mit Magenkrämpfen aber später auf - Lisa Perterer und Alois Knabl waren geschwächt erst gar nicht angetreten. Lukas Hollaus belegte mit Magenproblemen und nach einem Radsturz Rang 33, Lukas Pertl landete auf Platz 35. Auch Titelverteidigerin Flora Duffy kam auf der Radstrecke zu Sturz und musste aufgeben. Als beste Österreicherin wurde Julia Hauser 21 (+2:09), Tanja Stroschneider belegte als 37. den letzten Platz der Klassierten (+7:25).

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.