Di, 19. Juni 2018

Laura Muir

02.03.2018 11:48

Schneechaos: Mit 7-Stunden-Taxifahrt zu WM-Bronze

Die Bronzemedaillen-Gewinnerin der Leichtathletik-Hallen-WM in Birmingham, die Britin Laura Muir, hat keinen leichten Arbeitstag hinter sich. 

Zuerst arbeitete sie von früh bis spät in ihrer Tierarztpraxis. Dann versuchte sie einen Flieger von Glasgow nach Birmingham zu erwischen. Nachdem ihr das wegen der ganz Groß-Britannien-paralysierenden Schneemasse nicht gelang, setzte sie sich in ein Taxi und fuhr die etwa 400 Kilometer in 7 Stunden. Und dann kam ja noch ihr Rennen: In Birmingham gewann sie einige Stunden später die Bronzemedaille über 3.000 Meter.

Nach ihrem dritten Platz über 3000 m berichtete die 24 Jahre Heldin der britischen Social Media von ihrer alles andere als alltäglichen Anreise: Durch das Wetterphänomen "Beast from the east" (Das Biest aus dem Osten), das derzeit ungewöhnlich hartes Winterwetter auf die Insel bringt, wurden alle Flüge aus Glasgow nach Mittel-Britannien gestrichen. Sie entschied sich, ein Taxi zu nehmen, doch der Taxifahrer kam auch zu spät. Um zwei Stunden.

"Zwischenzeitlich habe ich gedacht, dass wir es nicht schaffen. Es war so viel Schnee und das Taxi war zwei Stunden zu spät. Wir wussten gar nicht, ob es überhaupt kommt", sagte Muir. Doch das Taxi hielt, was es versprach: Es brachte sie durch den Schneesturm nach Birmingham. Es war Mitternacht als sie in Birmingham ankamen. Nach sieben Stunden Taxifahrt. Die Reisekosten beliefen sich auf 1500 Pfund also knapp 1700 Euro.

Für ihren Einsatz wurde sie belohnt: Mit der Bronzemedaille über 3000 Meter. Genzebe Dibaba aus Äthiopien holte Gold, Sifan Hassan aus der Niederlande Silber.  

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.