Um 560 Euro

In Las Vegas gibt es die teuerste Suppe der Welt

In Las Vegas, dem US-Spielerparadies kann man schnell reich, aber auch arm werden. Für erstere Glückspilze sowie High-Roller gibt es nun eine besondere Delikatesse. Im exklusiven Talon Club im Hotel The Cosmopolitan gibt es die teuerste Suppe der Welt. Umgerechnet 560 Euro kostet eine Schale davon. Der Grund für den hohen Preis ist ein besonderer Pilz: Cordyceps.

Man könne fast glauben, die Suppe enthält Gold und Diamanten, aber nein: Die exklusive, teure Zutat in dieser Speise ist der Cordyceps-Pilz. Dieser wächst ausschließlich 3.800 Meter über dem Meeresspiegel. Pro Gramm kostet dieses besondere Schwammerl bis zu 14.000 Dollar, was umgerechnet etwa 11.400 Euro entspricht. 

#Heilende Wirkung

Der Cordyceps-Pilz, der so viel kostet wie Gold und Diamanten, soll über eine heilende Wirkung verfügen. Er kann in der natürlichen Krebsbehandlung, als Anti-Aging-Ergänzung oder als Aphrodisiakum eingesetzt werden.

#Hundert Schälchen verkauft

Ob das tatsächlich stimmt, wissen bereits jene Menschen, die eine von den einhundert Schälchen verspeist haben, die im vergangenen Jahr verkauft wurden. Um den Preis zu rechtfertigen, sollte der Cordyceps besser tatsächlich Wunder vollbringen, immerhin sind die übrigen Zutaten nicht so exquisit: Hühnerbrust, Longan-Beeren und rote Datteln. Mahlzeit!

März 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr