09.10.2009 10:59 |

Arme Machos

Antibabypille lässt Frauen auf Softies stehen

Die Einnahme der Anti-Baby-Pille verändert die Männervorliebe von Frauen, wie zwei britische Forscherinnen nach der erneuten Untersuchung älterer Studien zum Thema herausgefunden haben wollen. Ihre Erkenntnis: Frauen, die die Pille nehmen, wählen eher einen verlässlichen Partner.

Normalerweise schwankt der Hormonhaushalt von Frauen während ihres Zyklus. In der Zeit der fruchtbaren Tage erreicht die Konzentration bestimmter Hormone ein Maximum, Frauen finden dann maskuline, dominante Männer besonders attraktiv. Da die Pille den Hormonpegel von Frauen aber konstant hält, verschwindet die Anziehungskraft der "Machos" und Frauen wählen eher einen knabenhaften, verlässlichen Mann als Partner.

Welche Auswirkungen diese Verhaltensänderung auf die Gesellschaft habe, sei laut den Forscherinnen noch zu klären. Fest steht jedoch, dass die Wahl von "Machos" den eigentlichen biologischen Grund hat, möglichst unterschiedliches Erbgut für die Nachkommenschaft zu sammeln.

Durch die Hormonveränderung durch die Pille sei das vordergründige Ziel von Frauen nicht mehr der optimale Genmix für den Nachwuchs, sondern ein fürsorglicher Partner, so die Wissenschafterinnen.

"Neben all den Vorteilen der Pille für die Frau besteht auch die Möglichkeit, dass diese Verhütungsmethode psychologische Effekte hat, die wir gerade erst entdecken", erklärt Studienleiterin Alexandra Alvergne von der Universität Sheffield.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen