Mo, 17. Dezember 2018

1000 Euro Belohnung

01.03.2018 14:51

Rottweiler „entführt“: Salzburger nahm ihn einfach

Einen Rottweiler „entführt“ hat bereits am 14. Februar ein 29-jähriger Salzburger. Der offenbar in die Drogenszene abgerutschte Mann sollte für einen Wiener Obdachlosen während eines Arztbesuches auf den Hund achten. Doch er verschwand einfach mit dem Rottweiler.

Christian B. ist verzweifelt. Für den obdachlosen Wiener war sein Rottweiler-Rüde „Mauser“ der beste Freund. Als der Mann am 14. Februar zum Gesundheitscheck beim Arzt musste, sprach er den Salzburger Benjamin Sch. (29) an, ob er ihm helfen und kurz auf den Hund aufpassen könnte. Der Salzburger, der bei der Polizei bereits amtsbekannt ist, willigte ein. Als Christian B. zurückkehrte waren aber der Hund und der Salzburger weg.

Christian B. erstattete in der Folge Anzeige bei der Polizei. Mittlerweile ist der Name des Salzburgers bekannt. Er soll auch schon mit dem Hund in der Mozartstadt gesichtet worden sein. Der Rottweiler soll gehinkt haben, dürfte also verletzt sein. „Mauser“ ist gechipt und registriert. Mittlerweile sind 1000 Euro Finderlohn für Hinweise, die zum Auffinden des Hundes führen, ausgeschrieben. 

Der „Entführer“ hat unter beiden Augen eine Träne tätowiert.

Hinweise bitte an die Telefonnummern 0650/9148385 oder 0664/1354692 oder 0650/2007805.

Mehr Infos auch auf der Facebook-Seite DOGnews-dieSeite.

Manuela Kappes
Manuela Kappes

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rapid-Fans angehalten
„Das ist Folter!“ Schwere Vorwürfe gegen Polizei
Fußball National
Die Tore im Video
So schoss Hasenhüttls Southampton die Gunners ab
Fußball International
Nach Bullen-Gala
„Außergewöhnlich, dass die Jungs so brennen“
Fußball National
Hasenhüttl im Video
„Deswegen wechselte ich in die Premier League“
Fußball International
Tödliche Stromschläge
Smartphone kostete zwei Jugendlichen das Leben
Digital
Unfallfrei
Top in Form auf die Piste
Gesund & Fit
Wirbel um Rapid-Fans
Präsident Krammer: „Trottelaktion und hirnlos“
Fußball National
Einsatz in Bangladesch
Helferin als rettender Engel für Flüchtlinge
Niederösterreich
Die Royals
Das unterscheidet Meghan von ihren Verwandten
Video Stars & Society
Austria-Kapitän jubelt
„So einen Triumph habe ich noch nie erlebt“
Fußball National
Löscheinsatz:
Kleinbus ging neben Wohnhaus in Flammen auf
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.