Mo, 18. Juni 2018

„Plötzlich krachte es“

28.02.2018 15:42

Eisplatte löst sich von Lkw: Familienauto zerstört

Einen Schockmoment musste am Montagnachmittag eine 25-jährige Mutter aus dem Rosental zusammen mit ihrem vierjährigen Sohn in ihrem Auto durchleben: Auf dem Klagenfurter Südring löste sich eine zentimeterdicke Eisplatte vom Anhänger eines Lkw, schleuderte auf das Familienauto und zerstörte die Fahrzeugfront.

Den Albtraum vieler Autofahrer musste die Rosentalerin Natalie Harnisch am Montag hautnah erleben. Eine Eisplatte löste sich von einem Lkw-Anhänger und traf ihr Auto mit voller Wucht „Ich fuhr gegen 14 Uhr am Südring stadtauswärts, als uns ein Lkw entgegenkam. Da sah ich, wie etwas vom Anhänger fiel, im nächsten Moment hat es gekracht“, schildert Harnisch.

Am Beifahrersitz schlummerte zu diesem Zeitpunkt ihr vierjähriger Sohn im Kindersitz. „Ich habe eine Vollbremsung hingelegt und versuchte meinen Bub mit meinem Arm festzuhalten.“ Der Lkw-Lenker dürfte von all dem nichts bemerkt haben und fuhr weiter. „Ich habe das Kennzeichen nicht. Vielleicht gibt es noch Augenzeugen.“

Christian Spitzer
Christian Spitzer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.