So, 24. Juni 2018

Bestseller-Verfilmung

28.02.2018 10:24

„Call Me By Your Name“: Prickelnde Erotik am Land

Sommer 1983. Eine feudale Villa in der Lombardei, umfangen von flirrendem Licht. Elio (Oscar-nominiert: Thimotée Chalamet), ein verträumter 17-jähriger Lockenkopf und Sohn des Hauses, musiziert, liest, badet im Fluss. Der gepflegte Müßiggang erfährt eine jähe Zäsur, als sich ein Gast ankündigt: Oliver (Armie Hammer), Amerikaner und Havard-Absolvent, zudem blendend aussehend und etwas reifer. Er soll Elios Vater, einem Kunsthistoriker, zur Hand gehen. Und er verwirrt Elio ...

Die Macht des Begehrens ist ein Thema, das den italienischen Regisseur Luca Guadagnino bereits in früheren Filmen wie "I Am Love" zu beschäftigen wusste. In tagtraumgleichen Bildern – eingebettet in die Trägheit heißer Stunden – erzählt die Romanadaption "Call Me By Your Name" von sonnentrunkener sexueller Erweckung und dem naiven Sehnen nach der vollkommenen Liebe. Schwelgerisch-sinnliches Gefühlskino, dessen Intimität in einem zu Herzen gehenden Vater-Sohn-Gespräch gipfelt.

Kinostart von "Call Me By Your Name": 2. März.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.