28.02.2018 07:51 |

Mit 68 Jahren

Spaniens Ex-Teamstürmer Quini gestorben

Der frühere spanische Stürmer Quini ist am Dienstag im Alter von 68 Jahren gestorben. Der 35-fache Teamspieler erlag in der Nähe seiner Heimatstadt Gijon einem Herzinfarkt, wie lokale Medien berichteten.

Quini hat in der spanischen Meisterschaft in 443 Spielen für Sporting Gijon 231 Tore erzielt, in 100 Partien für Barcelona traf er 54 Mal. Zwischen 1974 und 1982 gewann der WM-Teilnehmer von 1978 und 1982 fünfmal den Pichichi-Pokal für den besten Torschützen.

1981 wurde Quini entführt und 25 Tage lang gefangen gehalten, ehe er unverletzt freigelassen wurde.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.