Sa, 23. Juni 2018

Großbäcker baut aus

28.02.2018 11:00

Resch&Frisch heizt in Gunskirchen die Küche ein

Gestern Zagreb, heute Split, dann geht’s nach Mailand und Bozen. Dichtgedrängt ist derzeit der Terminkalender von Josef Resch. „Ich bin zwar bald 64 Jahre alt, aber ich hören nicht auf. Mir ist das lustig“, sagt der Chef des Großbäckers, der seine Zentrale nach Gunskirchen übersiedelt. Auch neue Filialen sind in Planung.

140 Mitarbeiter sind bereits von Wels nach Gunskirchen übersiedelt. „Dreißig Büros sind noch frei“, erzählt Josef Resch, der das Projekt am ehemaligen Mayr-Melnhof-Standort vorantreibt. Neben der Zentrale ziehen in Gunskirchen verschiedene Brot-Produktionsbereiche ein, der erste ab Mai, wenn eine Manufaktur-Linie in Betrieb geht. Auch eine 2000 Quadratmeter große Küche wird Platz finden.

"Sind derzeit am Limit"
Derzeit hat Resch & Frisch viel weniger Platz, um Speisen zuzubereiten. „Die Nachfrage nach der Belieferung von Firmenkantinen ist groß, wir sind aber derzeit am Limit“, verrät Resch, der die Belieferung von Gastro-Betrieben und Hotels in Kroatien vorantreibt. Bereits fix ist der Deal mit dem Flughafen Brac.

Pläne für Vorchdorf
Abseits davon wird auch am Ausbau des Filialnetzes getüftelt: 37 Standorte hat das in Wels und Gunskirchen agierende Unternehmen derzeit, dazu kommen elf mobile Verkaufsstände. Heuer sind drei Neueröffnungen geplant: eine in Vorchdorf, auch von Salzburg ist die Rede.Gut möglich, dass zumindest einer der Filial-Zuwächse unter der Marke „Liebesbrot“ geführt wird. Bislang gibt es das Bäckerei-Konditorei-Brasserie-Konzept nur in Leonding.

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.