Mit Souvenirshop

Wiener Griensteidl als Café Klimt wiedereröffnet

Das ehemalige Wiener Café Griensteidl wurde zuletzt unter dem Namen "Rien" betrieben, nun wird es als "Café Klimt" weitergeführt.  Das Kaffeehaus inklusive Souvenirshop soll ein "auch für Touristen attraktives Angebot schaffen", wie es die Betreiber beschreiben. Der Vertrag läuft bis Jahresende.

Das ehemalige Wiener Café Griensteidl, das zuletzt von der Agentur Friendship als "Rien" mit einer Mischung aus Lokal, Galerie und Designshop bespielt wurde, hat unter neuem Namen geöffnet. Es firmiert nun unter Café Klimt. Geführt wird es als klassisches Kaffeehaus inklusive Souvenirshop, sagte eine Sprecherin am Montag.

Betrieben wird das Lokal am Michaelerplatz nun von der Donauturm Aussichtsturm- und Restaurantbetriebsgesellschaft m.b.H. Die Betreiber haben einen Vertrag bis Jahresende, sagte die Sprecherin. "Das künstlerische Flair soll natürlich auch im Café Klimt fortbestehen. Mit der Erinnerung an eines der größten Jugendstilgenies Wiens möchten wir auch für Touristen ein attraktives Angebot schaffen, das sich perfekt in den Jahresschwerpunkt der Bundeshauptstadt einfügt", hieß es in einem Statement der Betreiber.

Februar 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr