Ausgeforscht

Bursche auf Dach von Polizeiauto herumgetrampelt

Während einer Amtshandlung ist ein 18-jähriger Oberösterreicher am Sonntag in Mondsee im Bezirk Vöcklabruck auf dem Dach eines Polizeiautos herumgetrampelt. Der Bursch konnte flüchten, wurde aber zwei Tage später ausgeforscht, wie die Polizei am Mittwoch bekanntgab.

Kurz nach 4.00 Uhr war die Polizei wegen Lärmbelästigung zu einem Lokal gerufen worden. Als die Beamten dort eintrafen, befanden sich rund 20 Menschen auf der Straße. Sie mussten gegen mehrere Personen einschreiten und nahmen eine fest.

Kurz bevor die Polizisten zur Inspektion fahren wollten, sprang der 18-Jährige auf das Dach des Wagens. Er konnte am Dienstag geschnappt werden. Der geständige Bursche wurde bei der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen