Di, 19. Juni 2018

Seeboden

25.02.2018 18:29

Rätsel nach Unfall: Wer hat das Auto gelenkt?

Eine Suchaktion musste  Sonntagfrüh nach einem Verkehrsunfall in Seeboden gestartet werden. Die Polizei hatte auf dem Beifahrersitz des Autowracks einen sturzbetrunkenen Verletzten gefunden, der angab, ein Bekannter hätte den Wagen gelenkt. Von ihm fehlt aber jede Spur.

Der Wagen war auf der Fratresstraße in Seeboden aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und eine Böschung hinaufgefahren. Dabei hatte das Auto mehrere Bäume gestreift, war dann wieder zurück auf die Straße geschleudert und gegen einen Sockel gekracht.

Auto wird kriminaltechnisch untersucht
Der verletzte, sturzbetrunkene Spittaler (26) wusste nicht einmal, wie er überhaupt in das Fahrzeug gekommen war, das seinem Vater gehört. Da nicht klar ist, ob der 26-Jährige oder ein anderer am Steuer saß, muss das Auto genauer auf Spuren untersucht werden.

Claudia Fischer
Claudia Fischer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.