Mi, 20. Juni 2018

Sachen gibt’s!

24.02.2018 17:06

Goalie nuckelt an der Flasche und verpennt Tor!

Kennen Sie Mark Flekken? Nein? Dem kann abgeholfen werden: Mark Flekken ist nämlich der Tormann, der womöglich das kurioseste Gegentor des Jahres kassiert hat! Ja, selbst bei noch rund zehn ausstehenden Monaten in 2018 kann man davon ausgehen, dass DIESES Tor an Kuriosität nicht mehr übertroffen werden kann.

Man schrieb die 17. Minute im deutschen Zweitliga-Spiel zwischen MSV Duisburg und dem FC Ingolstadt, als die Hausherren nach einem Eckball zum vermeintlichen 2:0 trafen. Doch das Schiedsrichter-Gespann gab den Treffer wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht. Logische Folge: Freistoß für Ingolstadt. Am anderen Ende des Spielfelds hatte Goalie Flekken nun ein Blackout – offenbar rechnete er nicht damit, dass die Partie allzu rasch wieder fortgesetzt werden würde, daher machte er ein paar Schritte in sein eigenes Gehäuse, wo er ein paar Schlucke aus seiner Trinkflasche nehmen wollte.

Mit dem Rücken zum Spielgeschehen stehend bemerkte er nicht, dass sein Verteidiger Gerrit Nauber einen langen Ingolstädter Ball per Kopf zu ihm klären wollte – im Gegensatz zu Gäste-Stürmer Stefan Kutschke, der den freien Ball dankbar ins faktisch ungehütete Tor beförderte. Wo der zur Salzsäule erstarrte Flekken erst langsam realisierte, was gerade passiert war.  Peinlich! Aber letztlich folgenlos – denn Duisburg setzte sich doch noch mit 2:1 durch…

"Enis (Hajri) köpft vorne das 2:0, alle jubeln und auch die Tormusik geht an. Daraufhin habe ich mich umgedreht und wollte einfach was trinken, als plötzlich der Ball bei mir ins Tor geht. Da war die Musik noch nicht mal aus", sagte Flekken. "Klar, jetzt kann ich darüber schmunzeln - aber es war eine ganz kuriose Szene. Die nächsten Spiele lege ich meine Trinkflasche nicht mehr ins Tor", kündigte der Keeper an.

Die Ergebnisse der24. Runde:
Freitag
DSC Arminia Bielefeld - SG Dynamo Dresden 2:3 (1:0)
Jahn Regensburg - Fortuna Düsseldorf 4:3 (2:3)

Samstag
1. FC Union Berlin - SV Sandhausen 2:1 (2:0)
Greuther Fürth - Eintracht Braunschweig 2:1 (1:1)
FC Erzgebirge Aue - 1. FC Kaiserslautern 2:1 (1:0)
MSV Duisburg - FC Ingolstadt 04 2:1 (1:1)
Sonntag
SV Darmstadt - FC Heidenheim (13.30 Uhr)
FC St. Pauli - Holstein Kiel (13.30 Uhr)
VfL Bochum - 1. FC Nürnberg (13.30 Uhr)

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.