Di, 17. Juli 2018

Neues Abenteuer

22.02.2018 10:50

Das Pferdemädchen ist zurück: „Wendy 2“

Als Wendy Thorsteeg (Jule Herrmann) ihre Eltern belauscht und erfahren muss, dass das Gestüt Rosenborg kurz vor dem Bankrott steht, sieht das pferdebegeisterte Mädchen nur einen Ausweg: Wenn es das Jugendturnier des Konkurrenzreiterhofes St. Georg gewinnt, könnte das Preisgeld zur Sanierung von Rosenborg beitragen. Und weil "Dixie", ihr Pferd, bei keinem Parcours-Hindernis die Hufe hochkriegt, kurz kein Pferd zum Springen ist, versucht Wendy, die traumatisierte Schimmelstute "Penny" turnierreif zu machen.

Die Story vom alles entscheidenden Reitturnier ist nicht unbedingt neu. Doch diesmal gehen Jule Herrmann und der sympathische Cast viel entspannter an die Vorgaben des Drehbuchs heran. Regisseur Hanno Olderdissen sorgt für Huftierdramatik pur und verquickt dafür Abenteuer, Komödie und familiären Zusammenhalt. Fazit: Wer die Freundschaft der edlen Tiere sucht, hat schon gewonnen.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

Kinostart von "Wendy 2 - Freundschaft für immer": 23. Februar 2018

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.