Do, 19. Juli 2018

Meldonium-Skandal

21.02.2018 19:14

Doping: Russischer Curler verzichtet auf Anhörung

Der russische Olympia-Curler Alexander Kruschelnitzki verzichtet in seinem Dopingfall auf eine Anhörung vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS. "Nachdem ich die Vor- und Nachteile abgewogen habe, habe ich entschieden, meinen Fall vor dem CAS zurückzuziehen", sagte Kruschelnizki am Mittwoch einer Mitteilung zufolge, die der russischen Nachrichtenagentur Tass vorliegt.

"Ich glaube, dass eine Anhörung unter den aktuellen Regeln nutzlos wäre", ergänzte er. Die Anhörung des Bronze-Gewinners im Mixed-Wettbewerb an der Seite seiner Ehefrau Anastassija Brysgalowa vor der Ad-hoc-Kammer des CAS war für Donnerstag geplant gewesen. Kruschelnitzki war in Pyeongchang der Einnahme der verbotenen Substanz Meldonium überführt worden. Der 25-Jährige hatte seine Unschuld beteuert. Mit einem Urteil der Sportrichter ist innerhalb von 24 Stunden zu rechnen.

Der Fall birgt besondere Brisanz, da Russlands Olympisches Komitee wegen des Skandals um systematischen Dopingbetrug derzeit suspendiert ist und die russischen Sportler nur unter neutraler Flagge bei den Spielen in Südkorea starten dürfen. Am Samstag will die Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees entscheiden, ob die Sanktionen gegen Russland aufgehoben werden und die Delegation bei der Schlussfeier wieder unter eigener Fahne dabei sein darf.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.