Mi, 20. Juni 2018

Rasenfarbe

22.02.2018 05:05

Steirer markieren Frankreichs Fußball-Tempel

Platz für 82.000 Zuseher, große Finalspiele, Heimat der französischen Nationalmannschaft: Das Stade de France bei Paris ist eine der wichtigsten Fußball-Arenen Europas. Der Rasen wird jetzt mit Farbe aus der Steiermark markiert. Ein Prestigeerfolg für ein Jungunternehmen, das große Märkte ins Visier nimmt.

Am 22. Juni 2016 platzte ein österreichischer Fußball-Traum im Stade de France: Das Nationalteam schied bei der EM gegen Island aus. Nicht einmal zwei Jahre später geht für den Gamlitzer Christopher Tischler an derselben Stelle ein Traum in Erfüllung: Die Linien werden seit kurzem mit der Farbe seines Unternehmens „Fairy Ground“ gezogen.

Als Außendienstmitarbeiter eines Sportartikelhändlers war er ständig auf Fußballplätzen, die Qualität der Markierfarben überzeugte ihn nicht. Vier Jahre lang tüftelte Tischler mit seinem Partner Christian Menhart an einer Farbe speziell für Rasen, seit 2015 ist sie am Markt. Hergestellt wird sie bei der Malervereinigung in Graz. „Die Farbe wächst mit dem Gras mit, muss weniger oft aufgetragen werden und hat eine höhere Leuchtkraft“, nennt Tischler einige Vorteile des Produkts.

Neben Österreich und Deutschland (z. B. Paderborn) haben die Südsteirer auch in Frankreich Fuß gefasst. Über einen Vertriebspartner winkt ein Großauftrag, der einige Vereine der ersten Liga umfasst. Vertriebspartner gibt es auch in Polen, Tschechien und der Slowakei. Heuer werden zudem die Schweiz, Italien und England („dort gibt es immer wieder Probleme wegen des feuchten Wetters“) angesteuert. Ein Fernziel ist die amerikanische Football-Liga NFL.

Jakob Traby
Jakob Traby

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.