Mo, 18. Juni 2018

Interpol ermittelt

22.02.2018 06:05

Wiener EDV-Experte spurlos am Airport verschwunden

Ein Unfall? Ein Verbrechen? Oder ist Michael P. einfach nur untergetaucht? Bereits seit Ende September fehlt von dem Wiener jede Spur, sogar international wird nach dem 38-Jährigen gesucht - für die Ermittler ist der Fall rätselhaft: Der in London lebende IT-Techniker verschwand während eines Fluges in die Heimat.

Mit seinen Eltern pflegte der Vermisste stets Kontakt, für 25. September kündigte er seine Rückkehr nach Wien an. Ob er hier jemals gelandet ist, muss allerdings bezweifelt werden. Denn die Spur des 38-Jährigen verliert sich bereits in London am Flughafen Heathrow: Mit seiner Kreditkarte bezahlte er noch die Bahnfahrt zum Flughafen sowie ein Essen.

Laut Fluglinie war er an Bord
Seitdem gibt es keine Kontobewegungen mehr, auch das Mobiltelefon ist seit diesem Zeitpunkt nicht mehr erreichbar. Aber: Laut British Airways habe P. das Flugzeug tatsächlich bestiegen.

Nachdem P. nicht mehr aufgetaucht war, erstattete seine Freundin in London Abgängigkeitsanzeige. Die Eltern des EDV-Experten in Wien sind besorgt. Sogar Interpol sucht seit Monaten nach dem Vermissten - aber ohne Erfolge.

Das Landeskriminalamt Wien ersucht unter der Telefonnummer 01/31310-57800 um sachdienliche Hinweise.

Oliver Papacek, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.