Schneekugelmuseum & Co

Wien: Die Stadt der einzigartigen Fakten

Wien wird einiges nachgesagt: Die grantigsten Kellner würden den besten Apfelstrudel servieren, Wiener hätten ein besonderes Verhältnis zum Tod – und überhaupt sei die Donaumetropole ganz anders und sowieso einzigartig. Wohl auch deshalb wurde Wien wiederholt zur lebenswertesten Stadt der Welt gekürt. Das Buch "Einzigartig in Wien" hat die Wiener Rekorde und Eigenheiten gesammelt:

# Wien: Die Stadt der Superlative
Wien hat viel "Superlative" zu bieten. Manche davon spektakulär, andere eher skurril: Im Bahnhof Wien Praterstern hängt das längste Emailschild der Welt, im Hofmobiliendepot steht die weltgrößte Spucknapfsammlung und am Stadtrand produziert ein Bauer eine weltweit einzigartige Delikatesse, die Schneckenleber. Dieses Buch ist eine Einladung: Ohne Anspruch auf Vollständigkeit haben die Autoren, beide echte Wien-Experten, Rekorde gesammelt – berühmte, weniger bekannte, kuriose und überraschende.

- Die älteste Topfpflanze Europas wächst in Schönbrunn

- In Wien wird Schneckenleber erzeugt, eine weltweit einzigartige Delikatesse.

- Das einzige Schneekugelmuseum Europas befindet sich in Wien (Hernals).

 

- Wien hat die größte Spucknapfsammlung befindet sich im Hofmobiliendepot.

- Wiener Wohnen ist Europas größte Hausverwaltung.

- Im AKH Wien befindet sich die größte Liftgruppe der Welt.

Wien hat noch viel mehr zu bieten: "Einzigartig in Wien" bietet über 150 Seiten voller spannender Fakten und Tatsachen über Wien, die einen zum Staunen bringen!  Das Buch ist bei Styriabooks.at, amazon.at, thalia.at sowie in gut sortierten Buchhandlungen erhältlich.

Februar 2018

Was meint ihr dazu?  Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

 

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr