Mi, 18. Juli 2018

Musiker spenden Gage

21.02.2018 08:30

Wo alle Jahre der gute Zweck rockt

Es ist mittlerweile ein Fixpunkt im Konzert-Kalender vom Salzburger Rockhouse: Das „Rock und Blues-Power“ von Musiker-Ikone Willie Helminger. Am Freitag ist es wieder soweit: 50 namhafte Musiker spenden ihre Abend-Gage für wichtige und hilfreiche Institutionen. Dieses Mal für das Salzburger Kinderschutzzentrum.

Vor zehn Jahren fand das erste Charity-Konzert statt – „A Tribute to George Harrison“, nach dem Vorbild des von ihm organisierten Concert for Bangla Desh 1971.

Was in Salzburg eine einzigartige Aktion hätte sein sollen, findet kommenden Freitag (23.2., 20 Uhr) bereits zum 11. Mal statt. Zu Ehren Harrisons, hätte der 2001 verstorbene Ex-Beatle doch am 25. Februar seinen 75. Geburtstag gefeiert. Und natürlich wieder für den guten Zweck: „Für Vereine, die benachteiliget Kinder betreuen“, wie Organisator Willie Helminger betont. Dieses Mal für das Kinderschutzzentrum. „Solche Aktionen sind sehr wichtig“, betreuen Zentrums-Leiter Peter Trattner und sein Team 1000 Klienten pro Jahr, vorwiegend junge Gewaltopfer.

Für die gute Sache treten wieder auf: Magic Brew, Wide Open, Stootsie, der Kinderchor vom Landestheater, Members of the Floyd Council, The three of us, Gospelnoize, Members of MOS, Anthony Hill & Elto, . Auf der Setliste stehen neben Harrison-Nummern auf Titel seiner freunde Eric Clapton, Billy Preston, Bob Dylan, Jeff Lynne, Tom Pettyx und Ringo Starr.

Max Grill
Max Grill

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.