Aufschwung in Szene

„Ausklang“: Neuer Freitags-Club für Wien

Es ist offiziell: Das Wiener Nachtleben wird um ein Sensationsformat reicher! „Ausklang“ heißt die neue Event-Reihe, die ab 2. März freitags die Gäste in den Club Schwarzenberg (3., Schwarzenbergplatz 7) locken wird. Versprochen werden ein Musik- und Entertainmentkonzept, das heraussticht und Live-Acts, welche die Club-Szene zum Staunen bringen. City4U hat alle Infos schon vorab für euch:

# Top Acts und eigens produzierte Musik-Sets

„Um die Freitagnacht für das Wiener Partyvolk wieder attraktiver zu machen, galt es, eine Veranstaltungsreihe zu produzieren, die sich nachhaltig etablieren lässt“, verrät Produzent und Geschäftsführer der Habcons Media Philipp Hablich. Gemeinsam mit Geschäftspartner Mario Repa, bekannt durch die „Brunner Wiesn“, und den Club-Besitzern Mario Minar und Philipp Pracser verspricht er ein Party-Konzept, auf das Wien gewartet hat! Mit dem, zum meist letzten Arbeitstag der Woche passenden Namen „Ausklang - der freitagsclub“ darf man sich am 2. März auf die fulminante Premiere der Eventreihe freuen!

# Zielführende Zusammenkunft

Mit dem Netzwerk des „Event-Machers“ (u.a. „Brunner-Wiesn“) Mario Repa, der Affinität zu Musik und Künstlern von „HABCONS MEDIA“-Geschäftsleiter Philipp Hablich und der Exklusivität der Location „Club Schwarzenberg“, entstand im Rahmen einer kurzerhand beschlossenen, aber langfristig angedachten Kooperation, mit den „Branchen-Größen“ und Club-Besitzern Mario Minar und Philipp Pracser, das Konzept für einen neuen „Freitagsclub“, der einerseits die geballte Insider-Power der vier Unternehmer wiederspiegelt, ins Besondere aber den Gast in den Mittelpunkt stellt!

„AUSKLANG!™ ist der neue Freitagsclub im Club Schwarzenberg, der sich hoffentlich schon bald durch sein besonderes „Musik- & Entertainment-Konzept“ ins Gespräch bringen wird!“, so Produzent Philipp Hablich, der mit Geschäftspartner Mario Repa und dem HABCONS-MEDIA-Team weder „Kosten noch (Arbeits-)Stunden“ gescheut hat, um die Freitagnacht zu einem echten Erlebnis zu machen. „Das Beste der 80er, 90er, 00er und die Hits von heute im exklusiven und eigens produzierten(!) „HOUSEKLANG™, gepaart mit LIVE-Performances von Acts der internationalen Musik & DJ-Szene, sollen die Gäste auf die Tanzfläche ziehen!“, erläutert Repa.

# Fulminantes Programm garantiert

Für den „Beach-Club“ am 20. Juli wurde bereits DJane NORA EN PURE(„Tears in your eyes“, Spinnin Records) verpflichtet! Das „Summer-Closing“ bespielt wohl eine echte „IBIZA-Größe“ und auch sonst hat man wohl einige Specials in petto. Insider-Infos, die City4U den Club-Chefs Mario „Rochus“ Minar und „Erlebnis-Gastro-Genie“ Philipp Pracser entlocken konnten. Die vielen geladenen VIPs sind mindestens genauso gespannt, wie „U96/Das Boot“-Ikone und Star-DJ Alex Christensen, der samt neuem Musikprojekt „Alex Christensen & The Berlin Orchestra“, nach Wien geflogen wird, um in einer von viel Video-Technik unterstützten Opening-Show den neuen Freitagsclub offiziell zu eröffnen - so heißt es!

Was dann in weniger als zwei Wochen (Premiere am Fr,2.3.) am „Schwarzenbergplatz 7 im 3. Wiener Gemeindebezirk“ tatsächlich geschehen ist, welche Highlights geboten wurden und ob der „HOUSEKLANG“ die Erwartungen erfüllt hat, erfahrt ihr natürlich bei City4U.

VIP & Tisch-Reservierung:vip@ausklang.club

 

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr