Sa, 23. Juni 2018

„Eine Karte für zwei“

18.02.2018 13:27

Scherzbolde versuchen ihr Glück an der Kinokassa

Um sich das Geld für ein zweites Kinoticket zu sparen, haben sich zwei junge Engländer keinen schlechten Scherz erlaubt: Mit Regenmantel und Hut getarnt, nahm der eine Bursch seinen Freund kurzerhand Huckepack. Dann spazierte er im Inspektor-Gadget-Stil zur Kinokasse.

Weil die beiden die Karten für die neue "Black Panther"-Vorführung etwas günstiger ergattern wollten, versuchten sie mit einem Streich ihr Glück. "Wir wollen uns in einen Film schleichen", sagte einer der beiden Witzbolde im Vorfeld in die Kamera. Als das Paar dann an der Schlange zur Kasse wartete, sorgten sie zumindest schon bei den anderen Kinobesuchern für Gelächter und erstaunte Blicke.

Dennoch wurden die Burschen kurze Zeit später bitterlich enttäuscht, als der Kassierer sagte: "Du musst runtergehen. Wir können dich nicht reinlassen, wenn du nicht runterkommst.“

Auf Twitter bekamen die Scherzbolde für ihre galante Art, etwas Geld zu sparen, dennoch Zuspruch. Nachdem das Video veröffentlicht wurde, hagelte es unzählige unterstützende Kommentare. "Wenn ich dort arbeiten würde, hätte ich dir das Ticket für die Mühe gegeben, haha“, meinte ein Twitter-User.

Jana Pasching
Jana Pasching

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.