Sa, 23. Juni 2018

Skeleton-Blech

17.02.2018 17:07

Flock enttäuscht: „Jetzt trink ich ein Schnapserl“

Janine Flock war nach ihrem vierten Platz im Skeleton-Bewerb mehr als enttäuscht. Nach dem dritten Lauf lag die Tirolerin noch in Führung und verpasste in der Entscheidung die Medaille nur um zwei Hundertstel.

"Ich war froh, dass ich meine Familie gesehen hab. Es ist schon eine sauknappe Geschichte, aber das Leben geht weiter. Es ist ein Schlag ins Gesicht, aber wir haben trotzdem tolle Arbeit geleistet. Ich muss das alles verdauen. Jetzt werde ich mal gemütlich ins Österreich-Haus gehen und ein Schnapserl trinken", so die Skeleton-Pilotin in einer ersten Stellungnahme.

Bei den OIympischen Spielen in Sotschi belegte Janine Flock noch Rang neun. Ob sie 2022 in Peking am Start sein wird, weiß sie noch nicht. "Da muss sich im Verband einiges ändern, uns wurden in der Vorbereitung doch einige Steine in den Weg gelegt", meinte die 28-jährige Tirolerinim ORF-Interview.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.