Sa, 18. August 2018

Schwanger ohne Sex

12.02.2018 08:51

Jetzt möglich: Wie die Jungfrau zum Kind kommt

Sie ist 29 Jahre alt, noch Jungfrau - und schwanger. Die in einer streng religiösen Gemeinschaft aufgewachsene Kanadiern Lauren hatte in ihrem Leben noch nie Sex und will auch in ferner Zukunft keinen haben. Dennoch wünscht sich die junge Frau ein Baby und ließ sich daher künstlich befruchten.

Wie Lauren gegenüber dem Magazin "Vice" erzählt, war sie schon als Kind anders, als all die anderen: "Ich wurde mit Hypophyseninsuffizienz geboren." Durch den durch die Krankheit hervorgerufenen Hormonmangel entwickelte sich die Kanadierin, die in der Provinz Manitoba groß wurde, langsamer als Gleichaltrige.

"Küssen fand ich sehr unangenehm"
In die Pubertät kam Lauren sehr spät und auch das Interesse am anderen Geschlecht blieb aus. Sie traf sich zwar hie und da auf ein Date - der Funke sprang dabei aber nie über. Auch für Küssen hat die heute 29-Jährige nichts übrig: "Ich wurde einmal geküsst, ich fand es sehr unangenehm. Das ist nichts, das ich noch einmal erleben möchte", so die junge Frau gegenüber dem Magazin.

Was die Kanadierin aber sehr wohl erleben möchte, ist es, Mutter zu werden. Und so entschloss sich die 29-Jährige - entgegen dem Rat ihrer Freunde und Familie - sich künstlich befruchten zu lassen. Im Juni wird die Frau nun ihr Wunschbaby zur Welt bringen. Auf die Meinung anderer gibt die Frau wenig: "Wenn du mir sasgt, ich kann etwas nicht machen, dann tu ich es erst recht."

"Wer weiß das schon ..."
Ob die werdende Mutter jemals vielleicht doch noch Sex haben wird, weiß sie nicht: "Vielleicht bereue ich meinen Entschluss ja in zehn Jahren. Wer weiß das schon …"

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.