Sa, 21. Juli 2018

Derby-Nachwehen

06.02.2018 10:44

„Hässliches Foul!“ Schwab 6 Wochen kaltgestellt

  „Das rundet den schwarzen Sonntag so richtig ab!“ Sportchef Fredy Bickel ist sauer. Als hätten die Fan-Randale nicht gereicht, Rapid verlor im Wiener Derby mit Schwab, Schaub und Bolingoli gleich noch drei Spieler verletzt. Dennoch wurde auch am letzten Tag der Transferperiode am Dienstag nicht mehr reagiert. (Das Foul an Schwab sehen Sie im Video oben bei Minute 2:51).

Obwohl die Ausfälle – jetzt sind es bereits wieder sieben Verletzte (mit Mocinic, Dibon, Arase und Thurnwald) in Hütteldorf – schmerzen. Und im Falle von Stefan Schwab für Wut sorgt. „Das war ein hässliches Foul“, ist Bickel, nachdem er das Video gesehen hatte, über die Attacke von Monschein an Rapids Kapitän erbost. Die in der Derby-Hektik unterging. Referee Eisner zückte nicht einmal gelb, obwohl Austrias Stürmer fast vorsätzlich Schwab ummähte (siehe Video oben). Thema erledigt. Was bleibt, ist ein Teilriss des Innenbandes im Knie. Schwab muss sechs Wochen pausieren. Diese Lücke soll Tamas Szanto füllen. „Er ist nah dran, wird seine Chance nutzen“, ist Bickel überzeugt.

Auch Schaub und Bolingoli out
Zudem erlitt Louis Schaub ohne Fremdeinwirkung einen Muskelfaserriss im Hüftbereich. Vielleicht eine Folgewirkung seiner Adduktorenprobleme. Damit fällt der Teamspieler auch bis Mitte März aus. Bei Bolingoli hofft Rapid auf ein Comeback noch im Februar. Der Belgier zog sich „nur“ eine Zerrung im Oberschenkel zu. Ironie des Schicksals: Erst vor zwei Wochen hatte Grün-Weiß Thomas Schrammel zu Sturm ziehen lassen. Jetzt steht Rapid ohne Linksverteidiger da, muss Allrounder Stephan Auer einspringen. So wird auf der rechten Seite wieder ein Platz für Mario Pavelic frei.

„Ich denke, dass wir die Ausfälle kompensieren können“, bleibt Bickel positiv. Reagiert hätte er gestern nur noch, wenn ein Stürmer ausgefallen wäre. Zumindest der Kelch blieb Rapid aber erspart.

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.