Fr, 17. August 2018

Demografie-Statistik

02.02.2018 06:30

Salzburg zwischen Jungbrunnen und „Alter Dame“

Auf 120 Seiten analysieren Salzburgs Landes-Statistiker die Demografie des Bundeslandes. Kurzfazit: Die Bevölkerung wächst weiter – was sich auch auf die Wahl im April auswirkt. Außerdem gibt es Altersunterschiede: So ist Werfenweng mit durchschnittlich 37 Jahren die jüngste, Bad Gastein mit 46 die älteste Gemeinde!

Regelmäßig wird  die Bevölkerung im  Bundesland Salzburg unter die statistische Lupe genommen – auch um treffende Prognosen für die Zukunft zu erstellen. Aktuell etwa für die bevorstehenden Landtagswahlen im April.
Jetzt liegt der neue Bericht vor: Auf 120 Seiten haben die Statistik-Experten die Demografie analysiert. Fazit: Die Salzburger Bevölkerung wächst und wächst – und wird immer älter
Im Detail sind die Zahlen bemerkenswert: 552.000 Menschen leben demnach mit Stand Oktober 2017 in Salzburg. So viele wie noch nie – und die Bevölkerungs-Zahl wird weiter steigen. In 20 Jahren sollen an die 585.000 Menschen in Salzburg leben. „Erst dann“, so Chef-Statistiker Gernot Filipp, „wird eine Stagnation eintreten.“ Dass  Salzburg über 600.000 Einwohner hinauswächst, ist also eher unwahrscheinlich.

Das wiederum hat direkte Auswirkungen , unter anderem auf  den Arbeitsmarkt: „In 30 Jahren stehen voraussichtlich knapp 20.000 potenzielle Arbeitskräfte zwischen 20 und 64 Jahren weniger zur Verfügung“, sagt  Filipp.
Weil auch der  Seniorenanteil stark nach oben geht, von derzeit 18,2 Prozent auf gut ein Viertel! Filipp: „2023 wird sogar aller Voraussicht nach der Seniorenanteil den Jugendanteil übertreffen.“

Ein Beispiel: Bad Gastein! Mit durchschnittlich 46,2 Jahren die „älteste“ Gemeinde in Salzburg. „Leider, unsere Bevölkerungszahl ist stagnierend bis leicht sinkend“, räumt Ortschef Gerhard Steinbauer ein. „Mit ein Grund ist sicher unsere topografische Lage, die uns wenig Möglichkeiten für eine Offensive im Wohnbau bietet“, beobachtet er, dass viele junge Leute für ihr eigenes Eigenheim wegziehen. „Dem wollen wir entgegenwirken. Beim früheren Kindergarten Böckstein und beim alten  Bauhof denken wir Wohnbau-Projekte an.“
Das Gegen-Beispiel: Werfenweng! Dort leben mit durchschnittlich 37,4 Jahren  die jüngsten Menschen. „Den Titel haben wir bereits seit einigen Jahren“, blickt Bürgermeister Peter Brandauer auf gelungene Maßnahmen zurück, einheimische Jung-Familien im Ort zu halten: „Leistbares Wohnen, Kindergarten, Kinderbetreuung. Dazu kommt sicher die Nähe zu größeren Städten“, erklärt Brandauer.

Überhaupt verzeichneten die meisten Gemeinde (94 der 119) ein Bevölkerungs-Plus. Markant: Der Flachgau und der Tennengau sind „heiß begehrt“, der Lungau dagegen musste in den vergangenen zehn Jahren   mit Abwanderung kämpfen.
Und das wiederum spiegelt sich bei den Wahlbeteiligten in den Bezirken für die  Landtagwahl im April wieder. „Wir rechnen mit mehr als 390.000 Wahlberechtigten. So viele gab es noch nie“, verweist Filipp aber auf den Stichtag 8. März. Nur soviel ist  klar: Der Flachgau hat die Stadt Salzburg in dieser Kategorie bereits überholt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kultiger Werbespot
Chuck Norris verleiht Toyota-Pick-up Superkräfte
Video Show Auto
Kein Einsatz
Alaba verletzt: ÖFB-Kicker fehlt Bayern im Pokal
Fußball International
Claudio Marchisio
Nach 25 Jahren geht der Turiner Publikumsliebling!
Fußball International
Model im Glück
Ein Baby mit Tom? Das sagt Heidi Klum!
Stars & Society
Spanien-Italien-Start
Nach der Fiesta bläst Ronaldo zur Festa!
Fußball International
„Großartig gespielt“
Last-Minute-Drama: LASK beeindruckte Europameister
Fußball International
Heck von Mine versenkt
US-Schiffswrack aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden
Video Wissen
Hinter dem Kühlschrank
Siebenschläfer nisteten sich in Ferienhaus ein
Tierecke

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.