Studie zeigt:

Beste Freunde im Büro fördern die Arbeitsleistung

Eine Freundin, mit der man alle Ängste teilen kann, ist sensationell, nicht nur im Privatleben, sondern auch im Job. Zumindest einer neuen Studie des Meinungsforschungs-Institut „Gallup“ zufolge. Dieses hat nun nämlich bewiesen, dass eine Bezugsperson am Arbeitsplatz einen nicht nur glücklicher macht, sondern auch die beruflichen Leistungen verbessert.

Gute Freunde sind das A und O, nicht nur im Privatleben, sondern auch im Berufsalltag. Eine Studie des Gallup-Instituts hat nun sogar herausgefunden, dass ein "Best Friend im Büro" das Arbeitsleben um einiges erleichtert. Aber, nicht nur das. Auch die Arbeitsleistung verbessert sich nachweislich. Das lässt sich nicht nur auf die gemeinsamen Afterwork-Drinks, sondern vor allem auch auf das Lob und die Anerkennung, welche man von dieser bekommt, zurückführen.

Ein weiteres Pluspunkt: Mit einer "Bürofreundin" hat man immer eine Verbündete an seiner Seite. Sie sitzt im selben Boot und versteht entsprechend wie frustrierend der Job manchmal sein kann. 

Februar 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr