Di, 21. August 2018

Kaiser in der Hofburg

29.01.2018 21:52

97. Jägerball: Fröhliche Pirsch auf dem Parkett

„In Not geratenen Menschen aus dem Jagdwesen dann helfen zu können, wenn es am notwendigsten ist, darin sieht der Verein vom Grünen Kreuz eine seiner Hauptaufgaben“, so Präsident Leo Nagy. Und wenn’s der nicht weiß, wer dann? Schließlich ist er seit Jahren das Aushängeschild des Jägerballs – Montag in seiner mittlerweile 97. Auflage.

Unter der Patronanz Kärntens hielten zahlreiche Waidmänner aus dem südlichsten Bundesland gemeinsam mit ihrem „Landeskaiser“, Landeshauptmann Peter Kaiser, Einzug in die Hofburg. Mit einem Schluckerl „Zielwasser“ (Jägerlatein: Ein Bürge für Zielsicherheit) funktionierte alles bestens.

Werdende Eltern am Jägerball
Und launig war’s auch. Nicht nur bei der Runde um Bariton Clemens Unterreiner („Tracht ist herrlich. Dem Fasching sei Dank für diesen Ball“), sondern auch bei Ministerin Elisabeth Köstinger (gebürtige Wolfsbergerin) und Partner Thomas Kassl. Warum? Noch im Sommer werden die beiden Eltern.  Die Frau von Vizekanzler Heinz-Christian Strache, Philippa, und sie hatten danach jedenfalls auch noch offenbar etwas zu besprechen – wie unser Bild zeigt.

Adabei: Ex-Minister Andrä Rupprechter, ORF-Wetterexpertin Christa Kummer, die Moderatorinnen Nadja Bernhard und Silvia Schneider, Spitzen-Gastronom Mario Plachutta, Top-Jurist Tassilo Wallentin, Managerin Susanne Riess, Entertainer Alfons Haider, die Schauspielerinnen Anja Kruse und Kristina Sprenger, die Trachten-Designerinnen Anna und Gexi Tostmann, Jacqueline Lugner (auch ihr Ex, Manager Helmut Werner war am Ball) und Dompfarrer Toni Faber.

Norman Schenz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.