Mi, 18. Juli 2018

„Krone“-Ombudsfrau

29.01.2018 06:00

In diesen Fällen sagen wir Danke!

Wenn es um Ihre Anliegen geht, ist uns kein Problem zu klein und keine Sorge zu groß. Die Redaktion der Ombudsfrau versucht immer zu helfen. Folgend eine kleine Auswahl von Fällen, in denen uns das gelungen ist!

Entschädigung nach Hundebiss
Auf einer Hundewiese wurde Leserin Michaela D. von einem unbeteiligten Hund gebissen, als sie ihr eigenes Tier vor einem anderen Hund beschützen wollte. „Gleich beim ersten Biss riss er mir ein Stück Ohr ab“, schrieb die Wienerin und bat die Ombudsfrau um Unterstützung. Denn von der Versicherung des betreffenden Hundebesitzers wurde eine Zahlung aufgrund fehlender Schuld des Versicherten abgelehnt. Der Besitzer selbst wollte von sich aus ebenfalls nicht für den entstandenen Schaden aufkommen. Wir wandten uns in diesem Fall an die Grazer Wechselseitige als gegnerische Versicherung, woraufhin der Leserin ausnahmsweise eine Entschädigung angeboten wurde.

Neues Handy sorgte für Ärger
Probleme mit seinem neuen Mobiltelefon hatte Leser Franz K.: Der Niederösterreicher konnte seine Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung zeitweise überhaupt nicht hören. Dasselbe Problem hatte er bereits Jahre zuvor mit einem Handy derselben Marke. Was dem Leser ärgerlich aufstieß: Beide Telefone stammten aus demselben Geschäft. Weil Herr K. keine Lösung erreichen konnte, kontaktierte er uns. Media Markt reagierte auf unsere Anfrage kulant und unkompliziert: Herr K. erhält ein neues Gerät.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.