21.03.2004 12:00 |

Saudi-Arabien

Siamesische Zwillinge erfolgreich getrennt

Ein Team von 50 Ärzten hat in Saudi-Arabien das Siamesische Zwillingspaar Mae und Ann Manzu getrennt, das an Bauch und Hüfte zusammengewachsen war.
Die Operation der beiden vier Monate alten Mädchenin einem Krankenhaus in Riad dauerte 14 Stunden. Wie die Ärzteam Sonntag berichteten, ist der Zustand des philippinischen Zwillingspaaresstabil, einem der beiden Mädchen gehe es allerdings wenigergut als ihrer Schwester.
 
Die Ärzte erklärten, bei ihr müsstennoch Teile des Unterleibs rekonstruiert werden. Bei beiden Kindernsteht noch eine Verengung des Beckens an. Auch im Bereich derHarnröhre sind noch weitere Eingriffe notwendig. Der Chefdes Ärzteteams, Abdullah el Rabeah, hatte einen Monat vorder Operation erklärt, die Überlebenschancen der beidenKinder lägen bei etwa 70 Prozent. Bezahlt hatte die Operationder saudiarabische Kronprinz Abdullah Ibn Abdelasis.
Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol