Fr, 20. Juli 2018

Leben gerettet

23.01.2018 06:00

Wiener Taxler reanimiert Fahrgast nach Herzinfarkt

Zweimal pro Woche bessert der ehemalige Krankenpfleger Mostafa Safai Amini aus Wien seine Pension als Taxifahrer auf. Zum Glück für einen 60-jährigen Fahrgast, der während einer Fahrt nach Graz mit einem Herzinfarkt zusammensackte – sein Leben wurde gerettet!

Mostafa Safai Amini ist kein Sprücheklopfer. Der zurückhaltende 64-Jährige sagt von sich selbst, dass er nicht viel Glück im Leben hatte. Doch jetzt wurde der gebürtige Iraner für einen Fahrgast zum Glücksfall ...

Es war gegen 19.30 Uhr, als der Taxler eine Tour nach Graz annahm. Während der Fahrt fragte der Kunde nach einem Cola. Plötzlich sah der Lenker, wie der Fahrgast auf der Rückbank zusammensackte. Der Lenker raste zur nächsten Tankstelle. "Ich begann sofort mit den Erste Hilfe-Maßnahmen", so Mostafa Safai Amini. Mit Erfolg! "Und wissen Sie, was die ersten Worte meines Patienten waren: 'Danke. Gott sei Dank!'"

Taxi-40100-Geschäftsführer Christian Holzhauser freut sich: "Als Anerkennung für sein rasches Handeln wird dem Kollegen nun ein Golddukat überreicht."

Josef Poyer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.