Sa, 21. Juli 2018

Bei Ringerturnier

22.01.2018 07:10

Kinder-Streit führte zu Schlägerei unter Eltern

Für enorm erhitzte Gemüter und einen Polizeieinsatz hat das Ergebnis eines Nachwuchs-Ringkampfs am Wochenende in einer Sporthalle in Deutschland geführt. Ein Streit unter zwei Kindern über den Ausgang eines Duells führte zu einer Massenschlägerei unter mehreren Erwachsenen. Zwei der Streithähne erlitten Verletzungen.

Laut Polizei mischte sich zunächst die Mutter eines der beiden streitenden Kinder ein und schubste den Kontrahenten seines Nachwuchses. Dies habe sofort dessen Verwandtschaft auf den Plan gerufen. Eine "Vielzahl von Müttern und Vätern" habe schließlich eingegriffen, so dass am Ende rund 20 Menschen in die Keilerei verwickelt gewesen seien, teilte die Polizei in Aachen mit. Nach Eintreffen der Polizei habe sich die Lage beruhigt, einige Beteiligte hätten das Weite gesucht.

Nach der mutmaßlichen Auslöserin der Massenschlägerei wird derzeit gefahndet. Auch weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden, um den Zwischenfall genau klären zu können.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.