13.09.2009 14:16 |

All-Tourismus

Auch 80-Jährige fit genug

200.000 US-Dollar (137.043 Euro) kostet derzeit ein Ticket für den Flug mit "Virgin Galactic" ins erdnahe Weltall. Die neuen Trägerflugzeuge, von denen dann ein Raumfahrzeug weiter starten soll, stehen schon bereit - und die Luft- und Weltraummediziner diskutieren, wer fit genug für ein solches Abenteuer ist. In den vergangenen Tagen berieten die Experten der Internationalen Akademie für Luft- und Raumfahrtmedizin in Zagreb in Kroatien dieses heiße Thema. Bereits Ende April 2001 hat mit dem US-amerikanischen Geschäftsmann Dennis Tito der erste Weltraumtourist sogar eine ganze Woche im All verbracht. Der damals 60-jährige Tito genoss dabei auf der Internationalen Raumstation (ISS) die Schwerelosigkeit (Bild).

Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA (Federal Aviation Administration) hat sich bei den Tauglichkeitserfordernissen für Passagiere bisher noch nicht festgelegt und überlässt es vorläufig der Industrie, hier Normen zu entwickeln.

"Virgin Galactic" hat die potenziellen Passagiere zu ausführlichen Tests eingeladen und diese einer gründlichen medizinischen Untersuchung und auch einer Fahrt in der Zentrifuge unterzogen, um sie auch auf ihre G-Belastbarkeit zu testen.

Auch betagte Kandidaten tauglich
Das Ergebnis laut einer Aussendung der Österreichischen Akademie für Flugmedizin: 93 Prozent der angemeldeten Passagiere, die bereits ein Ticket gekauft haben und zwischen 22 und 88 Jahre alt sind, wurden als tauglich für die Flüge befunden. Darunter befinden sich auch mehrere betagte Kandidaten um die 80 Jahre oder sogar darüber.

Nur sieben Prozent mussten zurückgewiesen werden, weil sie dem einen oder anderen Anforderungspunkt nicht entsprachen und das Risiko, Schaden durch einen derartigen Flug mit hohen Beschleunigungen und einer kurzzeitigen Schwerelosigkeit zu erleiden, für sie zu groß wäre.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.