Fr, 17. August 2018

Vollgas!

12.01.2018 06:50

Erster Autosalon für Frauen in Saudi-Arabien

Der erste Autosalon nur für Frauen hat am Donnerstag im saudi-arabischen Dschidda seine Tore geöffnet. Bevor sie sich in fünf Monaten erstmals offiziell hinters Steuer setzen dürfen, können sich Frauen das passende Auto für den historischen Moment aussuchen. Ein komplett weibliches Verkäuferteam berät die Kundinnen auch in Fragen der Finanzierung.

In dem erzkonservativen Königreich war Ende September das Fahrverbot für Frauen aufgehoben worden, gegen das Menschenrechtsaktivisten mehr als drei Jahrzehnte lang gekämpft hatten. Ab Juni dürfen Frauen Auto und Motorrad fahren sowie Lastwagen steuern. Bis dahin soll alles auf die Millionen von neuen Verkehrsteilnehmerinnen vorbereitet sein.

Saudi-Arabien ist das einzige Land der Welt, in dem Frauen nicht Auto fahren dürfen. In der Vergangenheit waren Frauen vorübergehend festgenommen worden, wenn sie von der Polizei am Steuer erwischt worden waren. Der konservative islamische Klerus hatte sich stets gegen jede Lockerung des Fahrverbots ausgesprochen. 

Modernisierungsprogramm eingeleitet
Die Fahrerlaubnis für Frauen ist Teil eines Modernisierungsprogramms von Kronprinz Mohammed bin Salman mit dem Namen "Vision 2030". So dürfen Frauen neuerdings auch Fußballstadien betreten. Frauen sind in dem muslimischen Königreich mit zahlreichen Restriktionen belegt. So muss ihnen ein männliches Familienmitglied - in der Regel der Vater, der Ehemann oder der Bruder - eine Erlaubnis geben, bevor sie studieren oder reisen dürfen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Darf sich ausruhen“
Lionel Messi lässt Argentiniens Testspiele aus
Fußball International
Abschied nach Saison
Alonso: Darum kehrt er der Formel 1 den Rücken
Video Sport
Nach Lieferproblemen
2. WM-Stern: Neues Frankreich-Trikot endlich da!
Video Fußball
Hochzeit als Politikum
Putin sagte Kneissl schon am 19. Juli zu!
Österreich
Brücken-Drama
I: Innenminister fordert Absage von Serie-A-Start
Fußball International
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.