Mo, 20. August 2018

Zusammen ins neue Jahr

02.01.2018 13:56

Amber Heard: Liebes-Comeback mit Elon Musk

Liebes-Comeback bei Amber Heard und Elon Musk? Die Ex von Johnny Depp hatte sich nach der Scheidung mit dem Tesla-Chef schnell einen Neuen geangelt. Doch nach nur einem Jahr Beziehung folgte im Sommer letzten Jahres die Trennung. Doch wie es ausschaut, bringt das neue Jahr auch ein neues Liebesglück. Denn zu Silvester sollen sich die beiden wieder zusammengefunden haben, um gemeinsam ins neue Jahr zu starten.

Laut "ET Canada" waren Musk und Heard gemeinsam mit Kimbal, dem Bruder des Geschäftsmanns, am Freitag im Restaurant "El Taringa". Und tatsächlich postete das Lokal ein Foto, auf dem die Schauspielerin mit ihrem Ex-Freund bei einer beschwingten Runde am Tisch sitzt. "Was für eine Inspiration, Kimbal Musk und seine Familie bei uns im Taringa begrüßen zu dürfen", heißt es zu dem Schnappschuss. Wie es scheint, haben die schöne Aktrice und der Milliardär tatsächlich wieder zueinander gefunden.

Vorboten zu diesem Liebes-Comeback gab es ja schon Mitte Dezember. Damals klagte Musk im Magazin "Rolling Stone" über sein Liebes-Leid und darüber, wie sehr er unter der Trennung von der schönen Aktrice leide. "Ich war wirklich verliebt und es tut sehr weh. Ich habe in den letzten Wochen sehr großen seelischen Schmerz durchgemacht. Es brauchte jedes Iota meiner Willenskraft, nicht wie der depressivste Typ der Welt rüberzukommen", erklärte er damals. Kurz darauf sah man Musk und Heard beim gemeinsamen Frühstück in Kalifornien. Schon damals wirkten die beiden sehr vertraut miteinander.

Im Sommer vorletzten Jahres begann die stürmische Romanze, nachdem der Tesla-Chef die Britin Talulah Riley zum zweiten Mal verließ. Im April behauptete ein Insider, dass seine neue Beziehung zu Heard nur so gut laufe, da Elon jeden Wunsch der schönen Blondine erfülle, berichtet "Bang Showbiz". "Elon ist Amber gegenüber sehr zuvorkommend und das ist etwas, das sie in einem Partner sucht." Zu dieser Zeit machten sie ihre Liebe mit einem Instagram-Post öffentlich.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.