Fr, 19. April 2019
31.12.2017 22:25

„Alles Schlangen“

Lugner mit „Bambi“ auf Urlaub! „Käfer“ sauer

Auch über Silvester sorgt er in der Welt der sozialen Medien mächtig für Aufsehen: Richard Lugner. Sonja Schönanger (Richard nennt oder nannte sie „Käfer“) schreibt auf Facebook, dass Nina „Bambi“ Bruckner und der Baumeister wieder zusammen seien und bereits gemeinsam Urlaub machen! Schönanger zeigt sich recht empört darüber. Offenbar hatte sie sich noch Hoffnungen gemacht.

„Käfer“ kommentiert zuerst Fotos von Bambi im Bikini: „Ich wünsche Richard und Nina einen wunderschönen Urlaub auf den Malediven und alles Gute für die Zukunft.“ Später, in den Kommentaren, wird aber deutlich, dass sie sich ärgert.

"Alles Schlangen"
"Sie sind heimlich schon länger zusammen und geben es im neuen Jahr bekannt, habe ich heute erfahren. Ich frage mich nur, warum er dann mich überall mitgenommen hat. Die Welt ist falsch ... Alles Schlangen.“ Und: "Bei allem Respekt - der Herr Lugner ist nicht der Ehrenmann, den ich immer in ihm gesehen habe."

Nina Bruckner selbst gab sich auf Facebook dazu vorerst bedeckt - beziehungswiese postete weniger bedeckte Fotos von den Malediven. Schließlich tauchte dann auch Mörtel selbst auf den Aufnahmen auf ...

Wie dem auch sei. Wir wünschen Richard Lugner - und allen seinen "Tierchen" - auf diesem Wege einen schönen Urlaub und guten Rutsch!

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
EL-Krimi gegen Benfica
Hütters Eintracht schafft das Wunder von Frankfurt
Fußball International
Kein Auftritt in Wien
Eishockey-Superstar Crosby sagt für WM ab!
Eishockey
Wirbel in Madrid
STREIK! Diego Costa legt sich mit Atletico an
Fußball International
NICHT am Herzen
Juve-Profi Khedira muss sich erneut OP unterziehen
Fußball International
FPÖ: „Kritik absurd“
Asylwerber: 8 Bundesländer gegen 1,50€ pro Stunde
Österreich

Newsletter