Di, 23. April 2019
31.12.2017 08:24

Vier Menschen verletzt

Betrunkener 62-Jähriger verursacht zwei Unfälle

Gleich zweimal hintereinander hat am Samstag ein betrunkener Autofahrer in Niederösterreich Unfälle verursacht und Fahrerflucht begangen. In einem Fall kam es dabei zu einer schweren Kollision zweier weiterer Fahrzeuge mit vier zum Teil schwer Verletzten. Der Mann wurde mittlerweile ausgeforscht.

Der 62-Jährige aus dem Bezirk Krems a. d. Donau fuhr am Nachmittag auf der LB 43 aus Traismauer kommend in Richtung Krems, wie die Landespolizeidirektion mitteilte. Offenbar aufgrund seiner Alkoholisierung kam er auf den linken Fahrstreifen und streifte dort den entgegenkommenden Pkw eines 43-Jährigen, wodurch dieser nach links geriet und frontal gegen den ebenfalls in Richtung Krems fahrenden entgegenkommenden Pkw eines 45-jährigen Fahrzeuglenkers prallte.

Fahrzeug blieb nach Überschlag auf Dach liegen
Durch die Wucht des Frontalzusammenstoßes wurde der Pkw des 43-Jährigen Lenkers auf die Böschung geschleudert, der Wagen des 45-Jährigen überschlug sich und kam neben der Fahrbahn auf dem Dach zu liegen. Sowohl der 45-jährige sowie auch der 43-jährige Fahrzeuglenker leicht, ihre beiden jeweiligen Beifahrer schwer verletzt.

Der Unfallverursacher blieb unverletzt und setzte ohne anzuhalten seine Fahrt Richtung Krems fort. In der Folge verursachte er noch einen weiteren Sachschaden, ebenfalls ohne anzuhalten. Im Zuge der Fahndung wurde er schließlich vor seiner Wohnung von der Polizei gefasst.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
England-Drama
Polizeipferd stirbt bei Fußballmatch-Einsatz!
Fußball International
Ab nach Deutschland
Fix! Oliver Glasner wechselt vom LASK zu Wolfsburg
Fußball National
Mit 79 Jahren
Celtic-Legende Billy McNeill gestorben
Fußball International
„An Seite des Feindes“
Neue IRA bekennt sich zu Mord an Journalistin
Welt

Newsletter