27.12.2017 07:50 |

Premier League

Arnies Doppelpack nur von „King“ Kane überstrahlt!

Die ganze Fußball-Welt blickte am Boxing Day nach England – und die Premier League lieferte die erhofften Spektakel: So schnürte Marko Arnautovic beim irren 3:3 in Bournemouth seinen ersten Doppelpack für West Ham. Was gestern „nur“ noch Harry „King“ Kane mit seinem Torrekord überstrahlte.

„Du hattest ein fantastisches Jahr 2017, verdienst diesen Rekord“, verbeugte sich via Twitter Englands Sturm-Legende Allan Shearer. Vor Harry Kane. Der seine Bestmarke (36 Treffer) pulverisierte, beim 5:2-Triumph Tottenhams gegen Southampton seinen achten (!) Triplepack im Jahr 2017 beisteuerte. Und damit in diesem Kalenderjahr allein in der Premiere League 39-mal traf, in allen Bewerben sogar 56-mal anschrieb. Damit übertrumpfte „King“ Kane auch Lionel Messi, der 2017 „nur“ 54 Treffer erzielte.  

Doch  das war nicht das einzige Ausrufezeichen am Boxing Day: Denn Marko Arnautovic war „on fire“. Nach zwei Patzern von Bournemouth-Goalie Begovic stand der Österreicher goldrichtig, drehte mit seinem Doppelpack – jeweils aus kurzer Distanz –  die Partie von 1:2 auf 3:2 (89.). Seine Tore Nummer vier und fünf in den letzten fünf Partien. Bärenstark. Auch wenn er damit West Ham nicht zum erhofften Sieg schoss. In der Nachspielzeit kassierten die Hammers noch das 3:3.  Arnautovic war schlecht auf den Schiedsrichter zu sprechen. „Er hat uns die drei Punkte genommen, ein Tor von Bournemouth hätte nicht zählen dürfen, außerdem wäre eine rote Karte beim Gegner fällig gewesen!“ Nachsatz: „Aber das ist Fußball, wir machen alle Fehler!“ 

Apropos Nachspielzeit: Burnley führte im Theatre of Dreams  2:0, klopfte  am ersten Auswärtssieg in Old Trafford seit 1962 (!) an, aber in der 91. Minute rettete Lingard  Manchester United noch ein 2:2.Verpatztes DebütAleks Dragovic feierte als rechter Verteidiger sein Liga-Debüt für Leicester (ohne Fuchs), kam aber beim entscheidenden 1:2 in Watford zu spät.  

Neue Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter