09.03.2004 10:35 |

College-Hockey

Österreicher führen ihre Teams ins Play-off!

Die österreichische Eishockey-Lawine rollt in der amerikanischen College-Liga unaufhaltsam weiter - jetzt sogar bis ins Play-off. Besonders erfreulich: sowohl Thomas Vanek (Minnesota Golden Gophers), als auch Thomas Pöck (Massachussetts Minutemen) und Bernd Brückler (Wisconsin Badgers) haben Hauptanteil an den Erfolgen ihrer Teams.
Vanek und die Golden Gophers
Jungstar Vanek war hauptverantwortlich, dass dieheuer schwach gestarteten Golden Gophers (in den letzten beidenJahren jeweils College-League-Sieger) in den letzten Wochen dochnoch den Sprung in die Play-offs geschafft haben. Mit 21 Volltreffernund 20 Assists führt er sein Team in der Scoring-Wertungmit Abstand an, obwohl er mehrere Spiele wegen einer Schulterverletzungversäumt hat. Am letzten Wochenende konnte sich Vanek wiedervier Mal in die Scoringliste eintragen. Am Spielplan standen dieletzten beiden Spiele der Regular Season - gegen die Uni-Mannschaftvon St. Cloud. Im ersten Spiel gab es einen überzeugenden7-4 Sieg der Gophers (2 Tore, 1 Assist von Vanek), im zweitenSpiel gab es einen 4-2 Erfolg der Gophers (1 Assist von Vanek).Besonders beeindruckend: Die Gophers mussten beide Spiele gewinnen,um noch in die Play offs einzuziehen. Dank der beiden Siege habensich die Gophers auch das Heimrecht für die erste Play offRunde (Best of 3) gesichert. Besonders pikant: die Play offs startenbereits am kommenden Wochenende - Gegner der Gophers ist abermalsSt. Cloud...
 
Vanek hat in seinen erst 1,5 Saison bei den GoldenGophers schon jeden Uni-Rekord gebrochen. Am Wochenende übertrafer auch schon die magische 100-Punkte-Marke (Tore und Assists).Bereits im letzten Sommer wurde Vanek vom NHL-Team der BuffaloSabres als Nummer 5 im Entry Draft verpflichtet. Zum Vergleich:Christoph Brandner wurde von den Minnesota Wild als Nummer 237gedraftet...
 
Pöck und die Minutemen
Die wahre Sensation aus österreichischer Sichtdürfte heuer aber Verteidiger Thomas Pöck sein. DerSohn des ÖEHV-Teamchefs sorgt bei den Minutemen der Universityof Massachussetts nicht nur dafür, dass hinten dicht gemachtwird, sondern auch, dass vorne Tore fallen. Mit 14 Toren und 19Assists führt er die Scoring-Liste seines Teams an (als Verteidiger!),außerdem ist er auch Kapitän der Minutemen. VerdienteBelohnung: Pöck wurde während der regular season gleichmehrmals zum Defensiv-Spieler der Woche gewählt.
 
Die Minutemen konnten sich als Dritte ihrer Conferencefür die Playoffs qualifizieren und haben ebenfalls Heimrecht.In der ersten Playoff-Runde treffen Pöck & Co auf dieLokalrivalen der University of Massachussetts-Lowell.
 
Brückler und die Badgers
Am erfreulichsten ist die Entwicklung des blutjungenGoalie-Talents Bernd Brückler: zu Beginn der Saison als Notnagelim Team der University of Wisconsin Badgers gestartet, entwickeltesich Brückler zum aktuell drittbesten Goalie der Liga, Torhütervon Österreichs National-Torhüter und Anwärterauf die Hobey-Baker-Trophy, die wichtigste Einzelauszeichnungim US-College-Hockey. Zusätzlich darf sich Brücklerauch noch über die Auszeichnung "Defensiv-Spieler des MonatsFebruar" freuen, nachdem er in diesem Monat gleich 3 Shoot-Outsverzeichnen konnte. Brücklers Badgers bekommen es in derersten Playoff-Runde mit Alaska-Anchorage zu tun. Die Badgersbesitzen dabei Heimrecht.
 
Die Zukunft der Österreicher in derNHL
Bei Thomas Vanek steht bereits fest,dass er im nächsten Jahr für die Buffalo Sabres aufTorjagd gehen wird. In Absprache mit dem Sabres-Management gönnteman Vanek noch diese Saison am College, um sich taktisch und technischweiterzuentwickeln. Ab September geht es dann ab in die NHL.
 
Der 22-jährige Thomas Pöckhat heuer ebenfalls seine letzte College-Saison. Für welchenKlub er ab Herbst verteidigen und scoren wird, steht noch nichtfest. Gerüchteweise sollen aber die NY Islanders an dem offensivstarken Verteidiger dran sein. Pöcks Vorteil: er muss nichtin den NHL-Entry-Draft und kann sich seinen Klub aussuchen.
 
Bernd Brückler dürftewohl noch eine Saison im College-Team der Wisconsin Badgers anhängen.Eine Verpflichtung im NHL-Entry-Draft ist jedoch nicht ausgeschlossen.Ende Mai/Anfang Juni wird man auch hier mehr wissen.
Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten