21.10.2002 20:56 |

BMW

BMW ab 2005 solo?

Die Zusammenarbeit zwischen BMW und dem britischen Traditionsrennstall Williams könnte bald zu Ende gehen
Die Zusammenarbeit zwischen BMW und dem britischenTraditionsrennstall Williams könnte bald zu Ende gehen. Nochin diesem Winter soll der BMW-Vorstand klären, wie es mitdem Formel-1-Engagement weitergehen soll. Der Vertrag beider läuftEnde 2004 aus. Dann stehen drei Möglichkeiten zur Verfügung:die weitere Zusammenarbeit mit Williams, der Eigenbau eines Formel-1-Autosoder der komplette Ausstieg aus der Königsklasse.
 
Nach einem anfänglichen Strohfeuer zu Beginnder Saison 2002 und den damit verknüpften Hoffnungen, eineChance auf den WM-Titel zu haben, ist BMW mit der Zusammenarbeitmit Williams derzeit eher unzufrieden. Ein Ausstieg ist aufgrundvon positiven Verkaufszahlen seit dem Einstieg in die Formel 1eher unwahrscheinlich. Realistisch kommt eine Beteiligung an Williams,oder eine komplette Eigenkonstruktion in Frage.
 
Letztere Möglichkeit würde zwar, im Gegensatzzu einer Schrittweisen Übernahme von Williams, die Kostenins unermessliche steigen lassen, BMW wird sich aber auf keinenFall mehr auf Kompromisse einlassen. Fakt ist, dass BMW mit allenMitteln an die Spitze will, um in naher Zukunft mit Juan-PabloMontoya oder Ralf Schumacher den Weltmeister zu stellen - kostees, was es wolle.
Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten