16.10.2002 12:55 |

Österreich

Heiraten wird immer beliebter

Nachdem im Jahr 2001 die Zahl der Eheschließungen stark zurückgegangen war, gibt es seit Februar 2002 eine Trendumkehr.
Seit Februar war die Zahl der Hochzeiten mitAusnahme des Monats Juni stets größer als in den Vergleichsmonatendes Vorjahres.
 
Die Zahlen im Detail: 2001 gab es knapp 34.000Eheschließungen - um 12,8 Prozent weniger als im Jahr zuvor.Im heurigen Februar kam es zu einer Zunahme der Trauungen um beachtliche77,8 Prozent. Dieser Boom könnte mit den "magischen Daten"(2. 2., 20. 2. und 22. 2. 2002) zusammenhängen, vermutenExperten.
 
Insgesamt wurden in den ersten sieben Monaten diesesJahres 21.075 Ehen geschlossen. Das sind um zehn Prozent mehrals im Vergleichszeitraum 2001.
 
Die heurige Trendwende lässt sich in fastallen Bundesländern feststellen. Nur im Burgenland kam eszwischen Jänner und Juli 2002 zu keiner Zunahme der Eheschließungen.
Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol