10.02.2004 16:08 |

Bullig & kompakt

Der neue Polo Fun

Bislang war der VW Polo ja eher als Frauen- bzw. Zweitauto „verschrien“. Mit dem Polo Fun wird sich das jetzt grundlegend ändern. Optisch auffällig und durchaus brauchbar motorisiert wird aus dem braven Polo plötzlich ein richtiges Fun-Car.
Dazu trägt nicht nur die bullige Optik(Stoßfänger im Sportdesign, höhergelegtes Fahrwerk,Metalleffekte an Dachreling und Außenspiegeln) bei, sondernvor allem auch die (inkludierte) Innenausstattung: Klimaanlage,Sportsitze vorne, 4-Speichen-Lederlenkrad mit gelochtem Leder,Zentralverriegelung mit Fernbedienung, elektrische Fensterhebervorne und hinten, Front- und Seitenaribags für Fahrer undBeifahrer, farbiger Naht und Alu-Dekor und Fußpedale imAlu-Look.
 
Motortechnisch beginnt der Polo Fun als 1.2 mit55 PS und geht hinauf bis zu einem 1.9 TDI mit 100 PS - bei einemLeichtgewicht wie dem Polo Fun schon eine ganz ordentliche Motorisierungsvariante.
Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol