So, 19. August 2018

Pleite als Abschluss

31.05.2009 18:21

Kärntner verlieren gegen Wiener Austria mit 1:4

Der SK Austria Kärnten landet auch im letzten Spiel der Fußball Bundesliga eine Pleite. Die Wiener Austria schlug die Kärntner am Sonntag dank drei starker Minuten zum Saisonabschluss in Wien mit 4:1. Die Klagenfurter, die im Horr-Stadion durch Modou Jagne (9.) überraschend in Führung gegangen waren, beendeten die Saison somit als Sechster.

Die Wiener Austria durfte dank des starken Abschlusses zum Saisonabschluss jubeln. Die Kärntner gingen überraschend durch Modou Jagne (9.) in Führung. Die Vorarbeit dazu leistete Junuzovic, der in Richtung Austria-Tor marschierte, ein Querpass des Teamkickers fiel im "Zusammenspiel" dem Austria-Innenverteidiger vor die Beine, der den Ball ins Gehäuse drückte.

Die Wiener präsentierten sich eine Woche nach dem viel umjubelten Cup-Sieg in Folge schwach und ideenlos. Die Klagenfurter, die in den anschließenden zehn Runden damit nur einen Zähler geholt haben, spielten den knappen Vorsprung bis zur Pause problemlos über die Zeit. Jagne (17., 22.) fand sogar noch zwei weitere Chancen auf das 2:0 vor.

Dreierpack zum Saisonabschluss
Als sich bereits die zweite Saisonheimpleite der Wiener abzuzeichnen schien, antwortete die Austria mit einem Dreierpack innerhalb von knapp drei Minuten. Vor allem Kreativgeist Acimovic gefiel als Einfädler.

Der slowenische Regisseur bediente zunächst Standfest ideal und schickte nur zwei Minuten später auch Diabang erfolgreich auf die Reise. Gemeinsam mit Okotie zeigte sich Austrias Cup-Held auch für die Entstehungsgeschichte des zweiten Treffers des Senegalesen verantwortlich. Auch den zweiten Treffer von Standfest leitete Acimovic mit einem schönen Wechselpass perfekt ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.