Sa, 23. Juni 2018

Ersparnisse weg

22.05.2009 17:05

Unbekannter raubt Pensionist 250.000 Euro

Um seine gesamten Ersparnisse in der Höhe von fast einer Viertel Million Euro ist vor etwa zwei Wochen ein deutscher Pensionist vor einer Bank in der Stadt Salzburg beraubt worden. Der 74-Jährige hatte den Betrag abgehoben und wollte gerade ins Auto einsteigen, als der Täter ihm die Tasche mit dem Geld entriss und davonlief, teilte die Polizei nun mit.

Der Unbekannte dürfte den Rentner bereits im Geldinstitut beobachtet haben. Dieser hatte sich seine Ersparnisse in einem eigenen Kundenbüro ausbezahlen lassen. Auf dem Parkplatz vor der Bank schlug er dann zu.

Die Staatsanwaltschaft verdächtigt einen 21-jährigen Rumänen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.