Mi, 18. Juli 2018

Bayern stolpern

16.05.2009 18:03

München nur 2:2 gegen Hoffenheim

Der VfL Wolfsburg hat am Samstag in der deutschen Bundesliga einen wichtigen Schritt in Richtung seines ersten Meistertitels gemacht. Die Wolfsburger fertigten Hannover 96 auswärts mit 5:0 ab und liegen damit eine Runde vor Schluss zwei Punkte vor Bayern München und dem VfB Stuttgart an der Tabellenspitze. Der bisher punktegleiche Rekordmeister aus München kam bei Aufsteiger 1899 Hoffenheim nicht über ein 2:2 hinaus.

Wolfsburg dagegen gab sich dank dreier Tore von Edin Dzeko (14., 53., 80.) und deren zwei von Grafite (33., 36.) in Hannover keine Blöße. Das gefährlichste Sturmduo der Liga hält damit zusammen bei 51 Saisontoren - der Brasilianer Grafite bei 26, der Bosnier Dzeko bei 25. Damit spricht auch das Torverhältnis (75:40) für die Wolfsburger und gegen Bayern (69:41) und Stuttgart (62:41).

Dem VW-Club dürfte damit in der abschließenden Runde zu Hause gegen Werder Bremen bereits ein Remis zum Titel reichen. Die Bremer bekleckerten sich mit den Österreichern Sebastian Prödl und Martin Harnik, die in der Innenverteidigung bzw. im Sturm durchspielten, nicht mit Ruhm, verloren ihre Generalprobe für das UEFA-Cup-Finale gegen Schlusslicht Karlsruhe zu Hause mit 1:3.

Abstimmung in der Infobox: Wer wird deutscher Meister 2009?

Die Bayern empfangen kommenden Samstag im Schlager Stuttgart, das sich mit einem 2:0 gegen Energie Cottbus im Titelrennen hielt. Thomas Hitzlsperger (19.) und Cacau (78.) fixierten den zehnten VfB-Sieg in den vergangenen elf Runden. Hertha BSC ließ mit einem torlosen Remis gegen Schalke 04 entscheidende Punkte liegen. Die Berliner sind mit drei Zählern Rückstand auf Wolfsburg und deutlich schlechterer Tordifferenz aus dem Meisterrennen.

Hoffenheim stellt dem FC Bayern ein Bein - 2:2
Die Bayern erlitten ihren vermutlich vorentscheidenden Dämpfer ausgerechnet gegen den auf Tabellenplatz sieben abgerutschten Herbstmeister Hoffenheim. Topstar Franck Ribery hatte den Favoriten früh in Führung gebracht (16.), Demba Ba (21.) und Carlos Eduardo (29.) schlugen für die Hoffenheimer, bei denen der nach seiner Verletzung sichtlich indisponierte Andreas Ibertsberger zur Pause ausgewechselt wurde, zurück. Mehr als der Ausgleich durch einen Toni-Kopfball gelang den Bayern nicht mehr (44.).

Dortmund deklassiert Bielefeld mit 6:0
Während sich Borussia Dortmund mit einem 6:0 gegen Bielefeld auf Platz fünf nach vorne schoss, entledigte sich der VfL Bochum ohne den verletzten Österreicher Christian Fuchs mit einem 2:0 gegen Eintracht Frankfurt aller Abstiegssorgen. Auch die Frankfurter, bei denen der zuletzt angeschlagene Ümit Korkmaz auf der Bank saß, sind gerettet. Auf den Abstiegsplätzen liegen derzeit Cottbus und Karlsruhe, Bielefeld müsste als 16. in die Relegation.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Fußball ganz neu
Startschuss in eine neue Bundesliga-Ära
Fußball National
Ausfalls-Dauer unklar
Lungenembolie! Drama um Fußballerin Marozsan (26)
Fußball International
Wackelt nun „50+1“
Kind darf Mehrheit bei Hannover NICHT übernehmen
Fußball International
Spaßprojekt
Schräg! David Alaba versucht sich als Rapper
Fußball International
Wechsel zu Gent
Fix! Giorgi Kvilitaia verlässt Rapid
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.