Do, 16. August 2018

Titel Nummer 1

14.05.2009 15:12

Barcelona schlägt Bilbao im Cupfinale 4:1

Der FC Barcelona hat am Mittwoch den ersten von drei angestrebten Titeln eingefahren. Der Cup-Rekordsieger setzte sich im Endspiel um den spanischen Pokal im Mestalla-Stadion von Valencia gegen Athletic Bilbao mit 4:1 durch und sicherte sich damit zum 25. Mal die Trophäe. Bereits am kommenden Wochenende können die Katalanen das Double perfekt machen, am 27. Mai steigt in Rom das Champions-League-Endspiel gegen Manchester United.

Bilbao ging im Cup-Endspiel zwar in der neunten Minute durch Toquero in Führung, spätestens nach dem Ausgleich durch Toure in der 31. Minute übernahm aber Barca das Kommando. Die Entscheidung fiel zu Beginn der zweiten Hälfte, als Messi (55.), Krkic (58.) und Xavi (64.) für klare Verhältnisse sorgten. "Dieser Titel ist eine Belohnung für die Spieler und alle Menschen, die hart gearbeitet haben, damit wir so weit gekommen sind. Jetzt müssen wir so schnell wie möglich Meister werden, damit wir uns auf das Champions-League-Finale vorbereiten können", erklärte Trainer Pep Guardiola.

Die Basken mussten Barcelonas Überlegenheit zähneknirschend zu Kenntnis nehmen. "Wir haben getan, was wir konnten, aber wir haben gegen eine Mannschaft gespielt, die in die Geschichte eingehen wird", sagte Bilbao-Stürmer Fernando Llorente.

Gellendes Pfeifkonzert für den König
Vor dem Match hatten Basken und Katalanen die spanische Hymne ausgepfiffen. Als König Juan Carlos die Ehrentribüne betrat, ertönte ein gellendes Pfeifkonzert. Während des Spiels war es dann mit der Eintracht vorbei. So wurde Barca-Verteidiger Dani Alves von einer Blechdose getroffen, konnte aber weiterspielen.

Randale bei nächtlichen Siegesfeiern
In Barcelona lieferten sich am Rande nächtlicher Siegesfeiern etwa 300 Randalierer heftige Auseinandersetzungen mit der Polizei. 45 Gewalttäter wurden festgenommen. Mehr als 100 Verletzte, darunter 34 Polizeibeamte, mussten von Sanitätern behandelt werden. Rund 40.000 Fans hatten in der katalanischen Metropole den Cup-Sieg der Blau-Roten gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Greif in die Tasche“
Real-Pleite: Fans fordern Topersatz für Ronaldo
Fußball International
Thilo Kehrer
Mega-Transfer: PSG schnappt sich Schalke-Youngster
Fußball International
Österreich auf Rang 23
Weltmeister Frankreich neue Nr. 1 in Weltrangliste
Fußball International
Nach Supercup-Pleite
Real-Coach Lopetegui: „Müssen wieder aufwachen“
Video Fußball
Traum vom Triple
Juventus mit Ronaldo DER haushohe Serie-A-Favorit!
Fußball International
„Bye bye achtes Monat“
Hirschers Herzdame Laura zeigt ihren Babybauch!
Wintersport
Für EL-Rückspiel
Negativ-Rekord: Leipzig verkauft nur 7 (!) Tickets
Fußball International
Nach 0:5-Klatsche
Hütter knallhart: Frankfurt-Trio aussortiert!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.