Sa, 21. Juli 2018

Voll in die Eisen

16.05.2009 18:19

Honda Fireblade wartet mit C-ABS beim Testtag

Die fantastische Rennmaschine von Honda, die Fireblade, ist nun ja bekanntlich auf Wunsch mit C-ABS erhältlich. Um dieses Feature zu testen, lädt der Hersteller am Sonntag, dem 24. Mai, zu einem Testtag auf den Salzburgring, genauer gesagt ins Fahrerlager.

Im Rahmen des C-ABS-Supersport-Testtages können interessierte Motorradfahrer die Funktionsweise des neuen C-ABS-Bremssystems der Supersport-Modelle CBR600RR und CBR1000RR Fireblade auf rutschigem Straßenbelag in der Praxis testen. Allerdings nicht auf dem Ring, sondern auf einer eigens eingerichteten Strecke im Fahrerlager. Ein geschulter Instruktor betreut die Bremstests und führt Demofahrten vor.

Für die Teilnahme ist keine Voranmeldung jedoch vollständige Motorrad-Schutzbekleidung erforderlich. Der C-ABS-Supersport Testtag findet bei jedem Wetter statt, und zwar am Sonntag, dem 24.5.2009 von 10 bis 12.00 Uhr und von 14 bis 16.00 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.